360°-Feedback

 

Unser Tool ist als Feedbackverfahren für verschiedene Einsatzbereiche und Zielgruppen geeignet. Wir bieten Ihnen sowohl Standardlösungen als auch maßgeschneiderte Premium-Konzepte an.

Der Einsatz eines 360°-Feedbacks ermöglicht:

  • Schnelle und ökonomische Zusammenführung verschiedener Perspektiven und Abgleich mit der Selbsteinschätzung zu Kompetenzen oder Fähigkeiten einer Person
  • Anknüpfungspunkte für Veränderungen und die Erstellung von individuellen Entwicklungsplänen oder Zielvereinbarungen
  • Evaluierung der Wirksamkeit von Entwicklungsmaßnahmen
  • Objektivierung und Vergleichbarkeit verschiedener Gruppen

Merkmale unseres Tools:

  • Inhaltliche Flexibilität, d.h. Befragung nach erprobtem Standard als auch maßgeschneiderte Konzepte auf Basis Ihres Kompetenzmodells oder vorhandener Anforderungsprofile möglich
  • Verfügbar in Deutsch und Englisch
  • Onlinebasiert mit ssl-Verschlüsselung
  • Auch qualitative Aspekte (z.B. Freitext zu Stärken und Potentialen) können erhoben und ausgewertet werden
  • Anonymität steigert Teilnahmebereitschaft und verringert Verzerrung der Antworten
  • Hohe Qualität durch wissenschaftlich fundierte Fragen und Skalen. Ebenso genügt die Auswertung hohen statistischen Standards

 

qr_360-test account

 

Bitte klicken Sie hier für eine Demo unseres Tools oder scannen Sie den QR Code ein. Als Zugangscode verwenden Sie bitte „test„.

 

qr_360-Testzugang

 

Please click here for a preview of our tool in English language or scan the QR code with your mobile device. Please enter „test“ as the requested token.

 

 

 

Typischer Ablauf:

  • Ziel des 360°-Feedbacks festlegen
  • Fragen auswählen und Personen für Fremdeinschätzung festlegen
  • Befragung in einem Zeitraum von üblicherweise zwei bis vier Wochen
  • Auswertung der Antworten
  • Umsetzung der Ergebnisse

Beispiele für Einsatzmöglichkeiten:

  • Entwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften
  • Gezielte Evaluation bestimmter Themen, z.B. Gesunde Führung, Umgang mit Stress und Belastungen
  • Wirksamkeitsmessung in Change-Prozessen

 

Verschiedene Zielgruppen

Ergänzend zum Selbstbild werden typischerweise folgende Personen befragt:

  • Vorgesetzte (managers)
  • Mitarbeiter (direct reports)
  • Kollegen auf gleicher Ebene (peers)

Zusätzlich können auch externe Personen befragt werden, z.B. Kunden.

Standardlösungen
Typischerweise werden ergänzend zum Selbstbild einer Person Vorgesetzte, Kollegen, Kunden oder Mitarbeiter befragt. Pro Gruppe antworten dabei in der Regel fünf bis acht Personen.
Maßgeschneiderte Lösungen
Typischerweise werden ergänzend zum Selbstbild einer Person Vorgesetzte, Kollegen, Kunden oder Mitarbeiter befragt. Pro Gruppe antworten dabei in der Regel fünf bis acht Personen.